Landessiegerehrung 2017
Landessiegerehrung 2017

Hessens beste Nachwuchshandwerker ausgezeichnet

27.10.2017 HHT 17/05 - Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Landesebene

Der Hessische Handwerkstag (HHT) hat in Stadtallendorf die jahrgangsbesten Gesellinnen und Gesellen des zurückliegenden Prüfungsjahrgangs ausgezeichnet. Sie hatten im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Innungs-, Kammer- und Landesebene herausragende Ergebnisse erzielt und sich für die ersten Plätze in ihren Berufen qualifiziert.

Bei den 59 Siegerinnen und Siegern handelt es sich somit um die Besten aus den insgesamt rund 7.100 Teilnehmern an Gesellen- und Abschlussprüfungen im hessischen Handwerk. Die Landessieger sind zugleich für die Bundesausscheidung qualifiziert.

Der Präsident der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern, Heinrich Gringel, bescheinigte den erfolgreichen Nachwuchshandwerkern Außergewöhnliches geleistet zu haben. „Begabte und fleißige junge Handwerkerinnen und Handwerker sind die beste Werbung für unser Schaffen“, so Gringel. Mit diesem Nachwuchs bleibe das Handwerk auch in Zukunft die Wirtschaftsmacht von nebenan. „Mir ihren Leistungen haben Sie gezeigt, dass sich eine Karriere mit Lehre lohnt“, meinte der Handwerkspräsident



Finanzstaatssekretär Dr. Martin Worms gratulierte den Siegern: „Mit Ihren prämierten Arbeiten haben Sie sich gegen mehr als 7.000 Junghandwerkinnern und Junghandwerker aus ganz Hessen durchgesetzt. Der Landessieg ist die Krönung Ihrer Ausbildung und beweist, dass Sie über das normale Maß hinaus leistungsfähig und vor allem auch leistungsbereit sind.“ An die Vertreterinnen und Vertreter des Handwerks und der Betriebe gerichtet, fügte er hinzu: „Die Leistungen, die wir heute ehren, sind auch Ihr Verdienst – denn Sie engagieren sich täglich, um jungen Menschen eine solide Ausbildung zu ermöglichen und Ihnen dadurch eine berufliche Zukunftsperspektive zu bieten. Hierfür möchte ich Ihnen im Namen der Landesregierung herzlich danken.“

Für ihre Leistungen erhielten die Landessieger neben einer Urkunde und einem Geschenkgutschein eine Geldprämie von den hessischen Volks- und Raiffeisenbanken beziehungsweise den hessischen Sparkassen. Die Bundesausscheidung findet im November in Berlin statt.