europaische-tage-des-kunsthandwerks_0
ZDH

Europäische Tage des Kunsthandwerks

06.04.2021 - ARGE 21/04 - Europäische Tage des Kunsthandwerks

Europäische Tage des Kunsthandwerks
Einblick in hessische Ateliers

Das hessische Handwerk beteiligt sich vom 9. bis 11. April 2021 erstmals an den Europäischen Tagen des Kunsthandwerks (ETAK). Insgesamt 62 Werkstätten und Ateliers aus Hessen präsentieren traditionelles, innovatives und kreatives Handwerk und praktische Kreativwirtschaft. „Die Kultur und Faszination des Handwerks werden an diesem langen Wochenende unmittelbar erlebbar“, so Bernhard Mundschenk, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern. 

Die Pandemie schiebt dieser Idee allerdings einen Riegel vor. Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung können in Hessen Ausstellungen, Galerien und Werkstätten nicht wie geplant öffnen. Es werden zum Teil digitale Alternativen angeboten. Kunstinteressierte sollten sich unbedingt vorab erkundigen, ob ein Besuch in der Ausstellung, der Galerie oder Werkstatt überhaupt möglich ist: auf dem Instagram-Kanal unter „kunsthandwerkstage“ oder auf der der Webseite zum Event www.hessen.kunsthandwerkstage.de wo es auch eine Übersicht der teilnehmenden Kunsthandwerksbetriebe aus Hessen gibt. 

Die Initiative zu den Europäischen Tagen des Kunsthandwerks ging im Jahr 2002 von Frankreich aus. Mittlerweile findet die Veranstaltung zeitgleich alljährlich in 21 europäischen Ländern statt. Traditionsgemäß sind diese drei Tage dem Kunsthandwerk gewidmet. Es finden zeitgleich in den beteiligten Ländern Events und Aktionen zum Kunsthandwerk statt. Seit 2014 finden die ETAK in Deutschland statt.